Grundsatzprogramm der PARTEI Darmstadt 2012

Grundsatzprogramm der PARTEI Darmstadt 2012

1. Auf Landesebene fordert die PARTEI:
Um die wichtige Rolle Hessens in Deutschland in den nächsten Jahren weiterhin gewährleisten zu können,ist es zwingend notwendig der Stadt Offenbach die Zugehörigkeit zum Land Hessen abzuerkennen und diese in die neuen Bundesländer zu integrieren.
2. Ausschluss von Spaßparteien und deren Fraktionsmitgliedern aus der Stadtverordnetenversammlung Darmstadt.
3. Am (jährlichen) Jahrestag der Darmstädter Brandnacht vom 11.09.44 fordern wir Fackelumzüge durch die Straßen Darmstadts mit anschließender Bücherverbrennung aller Werke von Joanne K. Rowling vor dem Justus-Liebig-Haus.
4. Das Darmstadtium wird Teilweise abgerissen und die Steine werden für den Wiederaufbau der Stadtmauer verwendet, desweiteren soll aus dem übriggebliebenen Gerüst des Darmstadiums ein kostenloses Parkhaus entstehen,damit Darmstadt wirtschaftlich konkurrenzfähig zum Einkaufszentrum in Weiterstadt(Loop 5)bleibt.
5. Um die Belästigung der Darmstädter Bürger durch den Bund der Perspektivlosen zu minimieren,und diesen zu ghettoisieren, fordern wir die Verlegung des Langen Ludwig vor die Kuppelkirche.Dieser soll um 40 Meter aufgestockt werden um die Funktion als Wahrzeichen weiterhin gewährleisten zu können.
6. Darmstadt ist auf dem Gebiet der Wissenschaft mit ein Vorreiter in Europa zudem die viertgrößte Stadt Hessens,außerdem wurde Darmstadt nach dem Zweiten Weltkrieg der Status Landeshauptstadt aberkannt,darum fordern wir die Wiederernennung Darmstadts zur Hessischen Landeshauptstadt.
7. Wir fordern,dass dem SV Darmstadt 1898 alle Steuerschulden erlassen werden und dass auch künftig Steuerfrei agiert werden kann,um den Aufstieg in die Bundesliga zu ebnen . Desweiteren gehört zu einer künftigen Landeshauptstadt ein repräsentatives Fußballstadion, dass mit den Fördermitteln des Darmstadtiums auskommen sollte.
8. Die Kulturkneipe „Der Sumpf“ erhält als zentraler Treffpunkt der PARTEI Darmstadt ab sofort die städtischen Fördermittel der CENTRALSTATION in Höhe von Jährlich ca. 500 000 Euro.
9. Herstellung eine Aquädukts vom Bodensee nach Darmstadt um den Darmbach zu renaturieren und um dem extrem kalkhaltigen Wasser entgegenzuwirken.
10. Wir fordern Solaranlagen auf allen Dächern zur Sicherung der Energieversorgung aus örtlichen Quellen,und um den Preiserhöhungen der ENTEGA Paroli zu bieten.
11. Krähen und Raben abrichten und zur Müllbeseitigung in Darmstädter Parkanlagen einsetzen.

OV-Darmstadt-Mitte

Tags:

    Archive

    Kategorien

    Termine in Hessen

    « Mai 2020 » loading...
    M D M D F S S
    27
    28
    29
    30
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Do 28

    Stammtisch Schwalm-Eder-Kreis

    Mai 28 @ 19:00 - 23:30

    #NetzohneGewalt

    Der LV Hessen unterstützt die Kampagne #NetzohneGewalt

Top