Die PARTEI geht mit Spitzenkandidat Mario Bouffier und 18 Direktkandidaten in den Landtagswahlkampf

By | 3. September 2018

Am 28.10. Die PARTEI wählenDer Landeswahlleiter hat am 31. August 2018 die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, kurz: Die PARTEI, zur Teilnahme an der Landtagswahl am 28. Oktober zugelassen. Die am 20. Januar auf dem LandesPARTEItag in Marburg aufgestellte Liste umfasst 63 Kandidaten und Kandidatinnen. Angeführt wird diese von Spitzenkandidat Mario Bouffier (42 Jahre, Grafik-Designer aus Waldbrunn), auf Platz Zwei folgt der Frankfurter Stadtverordnete Nico Wehnemann (35, Berufspolitiker aus Frankfurt).
„Wir sind zuversichtlich, dass wir mit diesem ambitionierten Spitzenpersonal bei der kommenden Landtagswahl mindestens 100 Prozent der Stimmen aller PARTEI-Wähler erzielen werden. Der scheidende Ministerpräsident Volker Bouffier kann sich warm anziehen, denn unser Bouffier sieht nicht nur besser aus, sondern steht auch für seriösere Inhalte“, so Christian Scheeff, Vorsitzender des Landesverbandes Hessen. Ein detailliertes Wahlprogramm wird derzeit vom Landesverband erarbeitet und am 11. September der Presse vorgestellt.
Die Liste der PARTEI wird auf den Wahlzetteln als Liste 10 zu finden sein. Die vollständige Lansdesliste ist hier einzusehen: https://wahlen.hessen.de/land-hessen/landtagswahl-2018/landesliste-10

Zusätzlich wurden in den letzten Monaten auf diversen KreisPARTEItagen Direktkandidaten bzw. Direktkandidatinnen für 18 Wahlkreise bestimmt. Die PARTEI stellt damit in einem Drittel aller 55 Wahlkreise einen Direktkandidaten bzw. Direktkandidatin.

In folgenden Wahlkreisen wurden Direktkandidaten bzw. Direktkandidatinnen aufgestellt:

  • Wahlkreis 03 – Kassel-Stadt I: Sören Magerkort
  • Wahlkreis 04 – Kassel-Stadt II: Luna Schon
  • Wahlkreis 13 – Marburg-Biedenkopf II: Nico Weisenfeld
  • Wahlkreis 14 – Fulda I: Wynonna Weber
  • Wahlkreis 17 – Lahn-Dill II: Christopher-Ray Lenz
  • Wahlkreis 18 – Gießen I: Angelo Biemer
  • Wahlkreis 21 – Limburg-Weilburg I: Mario Bouffier
  • Wahlkreis 25 – Wetterau I: Till Hüttinger
  • Wahlkreis 30 – Wiesbaden I: Volker Born
  • Wahlkreis 34 – Frankfurt am Main I: Jan Steffen
  • Wahlkreis 35 – Frankfurt am Main II: Nico Wehnemann
  • Wahlkreis 36 – Frankfurt am Main III: Falko Görres
  • Wahlkreis 37 – Frankfurt am Main IV: Jochen Wege
  • Wahlkreis 38 – Frankfurt am Main V: Alix Schwarz
  • Wahlkreis 39 – Frankfurt am Main VI: Oliver Bechtoldt
  • Wahlkreis 41 – Main-Kinzig II: Jerry Paul
  • Wahlkreis 45 – Offenbach Land II: Helge Kuhlmann
  • Wahlkreis 49 – Darmstadt-Stadt I: Mandy Kleiber

Für Rückfragen stehen zur Verfügung: