Analyse der Kommunalwahl 2016

By | 17. März 2016
Was bedeuten die Ergebnisse der Kommunalwahl Hessen 2016 für Die PARTEI?
Der Landesvorstand blickt zurück und analysiert

Erdrutschsieg in Frankfurt

Liveübertragung Hessenschau

Erste Hochrechnungen bis 2,2% lassen das PARTEI-Volk im Freudentaumel versinken!
Am Ende stabilisert sich das Ergebnis bei sehr guten 1,5%.
Das Ergebnis von 2011 wurde versiebenfacht, die AfD einstellig gehalten, die BFF blamiert. Der Vorstand ist zufrieden.
Die Liveübertragung der Hessenschau berichtet über nichts anderes.

Einzug Stadtparlament erfolgt als Größte der Kleinparteien. Stadtverordneter Nico Wehnemann wird künftig die Geschicke der Stadt leiten.

Ehrenpunkt in Offenbach

Auch das schmutzige Anhängsel im Osten Frankfurts hat eine PARTEI-Liste bekommen. Wenn auch eine sehr kleine.
Das minderheitenfeindliche Wahlrecht legt uns dafür große Steine in den Weg.
Trotzdem wurde unter der Leitung von Willi Magel ein sehr ehrenhaftes Ergebnis von 0,5%erzielt.

Der Vorstand gratuliert.

Katastrophe in Darmstadt

Trotz fein ziselierten und umfangreichen Presseerklärungen zu allen Themen die gerade in sind, war es in Darmstadt nicht möglich auf der Beliebtheitswelle der hippen AfD-Populisten mitzureiten.
Ein desaströses Desaster von 0,3% in einer früheren PARTEI-Hochburg!
Das „Darmstädter Projekt Rechtspopulismus“ wird für gescheitert und beendet erklärt. Der dortige Vorstand wird aufgefordert zurückzutreten.

Wir werden uns in Zukunft wieder auf inhaltsfreie Politik konzentrieren.

One thought on “Analyse der Kommunalwahl 2016

  1. Pingback: Analyse der Kommunalwahl 2016 | FreePress Media

Comments are closed.