Zensurversuch bei Facebook

By | 21. März 2015

Wieder einmal versucht das US-Amerikanische Großkapital auf deutsche Politik durch Zensur und Unterdrückung Einfluss zu nehmen.

Seit dem Morgen des 19. März ist die Facebookseite des PARTEI-Landesverbandes Hessen nicht mehr zu erreichen. Die Seite, mit über 2500 Fans, wurde von Facebook gesperrt. Des weiteren wurde unser politischer Geschäftsführer mit einem 30-tägigen Redeverbot auf Facebook bestraft.
Grund ist angeblich ein Posting über den schulfreien Mittwoch in Frankfurt, das nicht den „Facebook Community Standards“ entspreche.

Ein Posting ganz ohne Gewalt und ohne Brüste! Was hat Facebook daran auszusetzen? Sicher handelte es sich um eine gemeine Attacke unseres politischen Gegners. Möglicherweise hat das Merkel ihre transatlantischen Beziehungen spielen lassen, um uns mitten in unser Soziale-Medien-Herz zu treffen.

Wie dem auch sei, liebes Facebook, wir werden uns von dieser Aussage auf keinen Fall distanzieren! Wir stehen weiterhin ein für einen Schutz unserer Kinder vor den Horden des grauen Kapitals.

Bis wir unser Profil bei StudiVZ wieder aufgebaut haben, empfehlen wir uns auf Twitter unter @partei_he zu folgen.

(Marc Zuckerberg war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.)

Update

Die deutsche Systempresse unterstützt uns in unserem Kampf gegen die imperialistische US-Diktatur. Angeregt durch den sehr guten Wahlbeobachter Martin Fuchs wurden einige sehr gute Artikel publiziert: