Österreich wurde annektiert!

By | 11. Mai 2012

Am 4.Mai reiste eine mutige Delegation der HintnerJugend auf, das Kleinwalsertal zu annektieren. Das malerische kleine Tal war als Geburtstagsgeschenk für den Generalsekretär der PARTEI, Tom Hintner gedacht.

Nach einer unruhigen Nacht begann der Einmarsch bereits früh am Morgen des 5.Mai. Die etwa 20-köpfige Gruppe traf sich im Grenzgebiet am Fuße einer Germania-Statue und begann sofort, sich für den militärischen Einsatz zu formatieren. Unter den wohlwollenden Augen zweier deutscher Polizisten setzte sich der Trupp in Bewegung und eroberte die ersten Meter vormals Österreichischen Staatsgebietes schon nach kurzen Kampfhandlungen. Von unserem plötzlichen und überraschenden Angriff völlig überrumpelt, konnte die viel zu spät herbei eilende Polizeistaffel nur noch tatenlos zusehen, wie wir unsere PARTEI-Fahne im Kleinwalsertal hissten.

Die Bevölkerung, die wir mit Flugblättern informierten, zeigte sich schnell mit der Besatzung einverstanden. Eine große Mehrheit der Befragten sprach sich für die Umbenennung des Tales in „Großhintnertal“ aus. Unter dem Jubel der Einwohner ließen wir die Polizisten noch einige letzte Erinnerungsfotos machen. Anschließend verließen wir die befestigte Straße um das Tal zu Fuß genau zu erkunden. Nach einer etwa zweistündigen Wanderung wurden wir von einem sehr netten und kooperativen Busfahrer abgeholt, der uns rasch ins nächste Dorf brachte. Dort konnten wir uns von den Strapazen des Tages erholen um dann sofort mit den Bauarbeiten für die neue Autobahn zum Mittelmeer zu beginnen.

Am Abend fand eine berauschende Siegesfeier mit viel Bier, Musik und Nudeln statt, die bis in die frühen Morgenstunden kein Ende fand. Als wir das Tal am 6.Mai verließen, konnten wir auf eine erfolgreiche Mission zurückblicken. Das Großhintnertal gehört wieder zu Deutschland und Tom Hintner konnte einen Geburtstag erleben, wie er einem großen Staatsmann wie ihm angemessen ist.

Ein Hoch auf Tom Hintner!

Ein Hoch auf die stolze HintnerJugend!

Es lebe die PARTEI!